Konferenz der Landesfrauenräte Logo

Online-Konferenz der Landesfrauenräte (KLFR) am 18./19. September 2020

Istanbul-Konvention – Implementierung und Monitoring in Bund, Ländern und Kommunen

Die Konferenz wird online über Cisco Webex durchgeführt. Hier finden Sie eine Anleitung zur Teilnahme.

Seit 1993 engagiert sich der Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern e.V.  für ein geschlechtergerechtes Mecklenburg-Vorpommern. Wir vertreten Frauen- und Gleichstellungsinteressen in Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik und wirken so darauf hin, dass diese Eingang in politische Entscheidungsprozesse finden. Durch das vielseitige Fachwissen aus unseren Mitgliedsverbänden leisten wir Lobbyarbeit für eine Vielzahl gleichstellungsrelevanter Themen.

Unsere Handlungsfelder auf einen Blick

Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern / Handlungsfeld Arbeit / Fotos © Monkey Business / Andrey Bandurenko / Robert Kneschke / von Lieres / gpointstudio / fotolia.com
Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern - Handlungsfeld Bildung
Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern - Handlungsfeld Demokratie
Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern - Gewaltfreiheit © Foto: Georg Scharnweber
Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern - Ländliche Räume & Regionalentwicklung
Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern - Handlungsfeld Reproduktion Foto: © Bildwerk Rostock

Aktuelle Meldungen

Änderung der Kommunalverfassung: Viele gute Vorsätze aber zu wenig Mut 1920 1080 Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern

Änderung der Kommunalverfassung: Viele gute Vorsätze aber zu wenig Mut

Wir begrüßen die geplante Modernisierung der Kommunalverfassung durch die Landesregierung sehr. Mit den darin gefassten Neuregelungen kann die Vereinbarkeit eines kommunalpolitischen Mandates mit dem Erwerbs- und Privatleben verbessert werden. Auch ist die beabsichtigte Stärkung der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten ein längst überfälliger Schritt, um die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern auf kommunaler Ebene weiter zu befördern. Gleichzeitig bedauern wir, dass die Landesregierung bei diesen Regelungen nicht mutiger vorangegangen ist.

weiterlesen
Frauenverbände sind Teil der Brandmauer gegen Rechts 811 549 Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern

Frauenverbände sind Teil der Brandmauer gegen Rechts

Ein Bündnis aktiver Frauenverbände ist Teil der Brandmauer gegen Rechts – Ausgrenzung und patriarchale Rollenstereotype sind keine Bausteine einer gerechten Gesellschaft. Jeglichen Überlegenheitsvorstellungen aus der rechtsextremen Ideologie, die sich mittlerweile einen Weg in die Mitte der Gesellschaft bahnt, muss laut und sichtbar entgegengetreten werden!

weiterlesen
Verschwörungserzählungen
Workshop „Verschwörungserzählungen – eine Gefahr für die Demokratie?“ 852 516 Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern

Workshop „Verschwörungserzählungen – eine Gefahr für die Demokratie?“

19.01.24 von 9-11.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus Torgelow, kostenfrei

Verschwörungserzählungen sind kein neues Phänomen, allerdings verbrei­ten sie sich durch das Internet und die sozialen Medien deutlich schneller und einfacher als früher. Manche werden gezielt verbreitet, um Un­sicher­heit zu schüren, gegen Minder­heiten zu hetzen oder demokratische Institu­tionen zu diskreditieren. Sie können daher eine Gefahr für Gesell­schaft und Demo­kratie darstellen und sollten nicht unbeachtet bleiben. Gleich­zeitig ist der Umgang mit An­hänger*innen von Verschwö­rungserzählungen eine große Herausforderung, da von völlig anderen Grund­annahmen über gesellschaftliche Zusammenhänge und das Handeln Einzelner ausgegangen wird.

weiterlesen

Datenschutzeinstellungen

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen von bestimmten Diensten über Ihren Browser gespeichert, normalerweise in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Es ist erwähnenswert, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies Ihre Erfahrung auf unserer Website und die von uns angebotenen Dienste beeinträchtigen kann.

Click to enable/disable video embeds.
Unsere Website verwendet nur Cookies zur besseren Anzeige der Inhalte (hauptsächlich von Drittanbietern). Definieren Sie Ihre Datenschutzeinstellungen und/oder stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.