Wie Antifeminismus die Demokratie gefährdet

Hintergründe, Fachaustausch, Interventionen

Fachtag am 17. Juni 2022 in Rostock

Antifeminismus begegnet uns mit einer schärfer werdenden Rhetorik auf verschiedenen Ebenen. Im Social Media-Bereich bspw. hat er eine unübersehbare Bühne gefunden. Wie sieht es auf anderen Ebenen aus?

Wie präsent ist Antifeminismus in M-V? Was können zum Beispiel Akteur:innen aus der Gleichstellungsarbeit berichten? Zusammen mit den Teilnehmenden werden wir die unterschiedlichen Facetten des Antifeminismus aufzeigen. Wir erörtern seine demokratiefeindlichen Gefährdungspotenziale, treten in fachlichen Austausch und stellen Handlungsmöglichkeiten vor.

Veranstaltungsort:

Studio 301, Alter Hafen Nord 301, 18069 Rostock  / Google Maps /

www.studio-301.de

Anfahrt: Mit der Straßenbahn Linie 1/5 und der S-Bahn S1/S2/S3 zum Haltepunkt Rostock-Marienehe oder mit der Buslinie 34 (Haltestelle „Alter Hafen Süd“). Die Fahrzeit mit der S-Bahn vom Hauptbahnhof beträgt 9 Minuten.

Parkplätze sind vor Ort verfügbar. Der Veranstaltungsort ist nicht barrierefrei. Sollten Sie Unterstützung benötigen, teilen Sie uns dies bitte mit.

Landeszentrale für politische Bildung

Diesen Fachtag führen wir gemeinsam mit unserem Demokratieprojekt & der Landeszentrale für politische Bildung M-V durch.

Datenschutzeinstellungen

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen von bestimmten Diensten über Ihren Browser gespeichert, normalerweise in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Es ist erwähnenswert, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies Ihre Erfahrung auf unserer Website und die von uns angebotenen Dienste beeinträchtigen kann.

Click to enable/disable Google Fonts.
Click to enable/disable video embeds.
Unsere Website verwendet nur Cookies zur besseren Anzeige der Inhalte (hauptsächlich von Drittanbietern). Definieren Sie Ihre Datenschutzeinstellungen und/oder stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.