Meldungen & Termine

Koa-Vertrag bietet Chancen für mehr Gleichstellung in M-V

Koa-Vertrag bietet Chancen für mehr Gleichstellung in M-V 540 431 Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern
Der Koalitionsvertrag der rot-roten Landesregierung enthält viele Ansätze, um unser Land gleichstellungspolitisch nach vorn zu bringen. Nutzen wir sie! Wir begrüßen, dass ein ressortüber- greifendes gleichstellungspolitisches Rahmenprogramm unter breiter Beteiligung der Zivilgesellschaft darin verankert wurde und ein erster Schritt zum Gender Budgeting gemacht werden soll. Dies fordert der Landesfrauenrat MV seit langem, denn „nur so kann Gleichstellungshandeln Leitprinzip für Regierungshandeln werden“, betont die Vorsitzende des Landesfrauenrates M-V Ulrike Bartel. weiterlesen

Filmtipp: Red Cunt – reconsidering periods

Filmtipp: Red Cunt – reconsidering periods 813 397 Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern
Wann: Samstag, 13. November 2021, 19.00-21.15 Uhr Wo: li.wu. im Metropol, Barnstorfer Weg 4, 18057 Rostock Red Cunt ist Teil 1 einer Trilogie über die tabuisierten drei “M´s“ der Frauen: Menstruation, Masturbation und Menopause. Der Film macht darauf aufmerksam, dass Menstruation in westlichen Gesellschaften als etwas Schmutziges geshen wird, das es zu verstecken gilt. Diese Konnotation beeinflusst auch unsere Wahrnehmung – selbst viele Frauen ekeln sich davor. Red Cunt ist ein gelungener Versuch diese Wahrnehmung zu ändern. weiterlesen

150 Jahre §218 sind genug!

150 Jahre §218 sind genug! 200 193 Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern
Wir als Landesfrauenrat M-V haben die Abschlusserklärung des Kongresses „150 Jahre §218“ mit unterzeichnet. Wir setzen uns dafür ein, den Schwangerschaftsabbruch außerhalb des Strafgesetzbuches zu regeln. Die Kriminalisierung gefährdet die Gesundheit von ungewollt Schwangeren. weiterlesen

„Auf ein Wort mit …“ Kandidatinnen zur Landtagswahl

„Auf ein Wort mit …“ Kandidatinnen zur Landtagswahl 704 396 Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern
Jetzt nachschauen! Online-Talks zur Landtagswahl 2021 In unseren Online-Talks zur Landtagswahl 2021  hatten wir Stefanie Drese (SPD), Sabine Esnseleit (FDP), Simone Oldenburg (DIE LINKE), Katy Hoffmeister (CDU) und Anne Shepley (Bündnis 90/DIE GRÜNEN) zu Gast. Auf dem YouTube-Kanal des Landesfrauenrates M-V oder auf unserer Facebook Seite können Sie die Gespräche nachschauen. Wir reden über Themen wie Parität, Zukunftsinvestitionen, Feminismus, Geschlechtergerechtigkeit in der Arbeitswelt und in der Bildung sowie über weitere gesellschaftliche Herausforderungen. weiterlesen

„Für eine wohnortnahe Geburtshilfe, Kinder – und Frauengesundheit in MV“

„Für eine wohnortnahe Geburtshilfe, Kinder – und Frauengesundheit in MV“ 499 499 Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern
Der Landesfrauenrat M-V unterstützt die jüngst vom Landeshebammenverband M-V, gestartete Volksinitiative „Für eine wohnortnahe Geburtshilfe, Kinder- und Frauengesundheit in M-V“. In den letzten Jahren hat sich die Versorgung der Frauen und Familien in unserem Land durch Schließung gynäkologischer und geburtshilflicher Einrichtungen enorm verschlechtert. Aus dieser unhaltbaren Situation heraus ist eine Volksinitiative entstanden“, sagt die zweite Vorsitzende des Hebammenverbandes, Sigrid Ehle. weiterlesen
Landesfrauenrat M-V

Strategie statt Stückwerk! – Unsere Forderungen zur Landtagswahl

Strategie statt Stückwerk! – Unsere Forderungen zur Landtagswahl 578 400 Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern
Als Dachverband von 49 Mitgliedsverbänden haben wir ganz klare Erwartungen an das gleichstellungspolitische Engagement der nächsten Landesregierung. Diese haben wir in einem Forderungspapier zusammengefasst. Zentral ist die Forderung nach einer ambitionierten Gleichstellungsstrategie, mit der alle Ressorts gemeinsam an der tatsächlichen Gleichstellung der Geschlechter auch auf Landesebene arbeiten. weiterlesen
Apropos Partnerschaft. Macht's gemeinsam!

PM: Aktuelle Studie zur Elternzeitnahme von Müttern und Vätern in M-V

PM: Aktuelle Studie zur Elternzeitnahme von Müttern und Vätern in M-V 480 284 Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern
Das Landeszentrum für Gleichstellung und Vereinbarkeit in M-V präsentiert Ergebnisse der Kommunikationsoffensive „Apropos Partnerschaft- Macht`s gemeinsam“ am 27. und 28.05.2021 Im Rahmen der Kommunikationsoffensive „Apropos Partnerschaft- Macht´s gemeinsam!“ hat das Landeszentrum für Gleichstellung und Vereinbarkeit in M-V wissenschaftlich untersucht, welche Faktoren die Elternzeitnahme von Müttern und Vätern in Mecklenburg-Vorpommern beeinflussen. Auf den Online Transfertagen „Gemeinsam – wie sonst?! Aushandlung macht Partnerschaft“ werden nun erstmals die Ergebnisse der Forschungsarbeit präsentiert. „Für uns in Mecklenburg-Vorpommern ist mehr Partnerschaftlichkeit ein ganz wichtiges Thema“, betont Gleichstellungsministerin Stefanie Drese. weiterlesen

Gemeinsam – wie sonst?! Aushandlung macht Partnerschaft

Gemeinsam – wie sonst?! Aushandlung macht Partnerschaft 1004 640 Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern
Online Transfertage des LZGV Wann: 27. Mai 09:30 – 11:45 Uhr “Gemeinsam wie sonst?” 28. Mai 09:30 – 13:20 Uhr “Partnerschaftlichkeit – Einfluss- und Erfolgsfaktoren” Familienfreundlich und wirtschaftlich: Geht das, wenn immer mehr Männer aktive Väter sein und mehr Zeit für ihre Familien haben wollen? Welche Veränderungen braucht es, damit Frauen und Männer ihre Erwerbs- und Familienarbeit in einer Partnerschaft gleichmäßig und fair verteilen können? Was bedeutet eigentlich Partnerschaftlichkeit im beruflichen sowie privaten Alltag und welche Lösungsansätze bietet sie? weiterlesen
Rabbinerin Dr. Ulrike Offenberg

Ohne Hut und Bart – Rabbinerin in Deutschland

Ohne Hut und Bart – Rabbinerin in Deutschland 1004 600 Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern
Vortrag und Diskussion mit Rabbinerin Dr. Ulrike Offenberg Wann: 27.04.2021, 17:00-19:00 Uhr, online Erst seit kurzer Zeit wirken Rabbinerinnen hierzulande in den jüdischen Gemeinden. Weil sie nicht den herkömmlichen Klischees über Vertreter:innen ihres Berufs entsprechen, wird ihnen viel Ablehnung, aber auch Neugier entgegengebracht. Mit welchen Schwierigkeiten sind sie konfrontiert? Ist es möglich, ein anderes Rollenmodell zu entwickeln und neue Wege in der jüdischen Gemeinschaft aufzuzeigen? weiterlesen

Offener Brief des LFR SH an den Deutschen Rechtschreibrat

Offener Brief des LFR SH an den Deutschen Rechtschreibrat 789 414 Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern
“Insbesondere Frauen und Menschen aus dem LGBTIQ Kontext sind sich einig darin, dass sie nicht nur höflich mitgemeint sein möchten”. Der Vorstand des LandesFrauenRates Schleswig-Holstein wendet sich mit einem offenen Brief an den Deutschen Rechtschreibrat und spricht sich gegen dessen geplante Empfehlung aus, Formen geschlechtergerechter Sprache in Schulen als nicht regelkonform zu bewerten. weiterlesen

Datenschutzeinstellungen

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen von bestimmten Diensten über Ihren Browser gespeichert, normalerweise in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Es ist erwähnenswert, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies Ihre Erfahrung auf unserer Website und die von uns angebotenen Dienste beeinträchtigen kann.

Click to enable/disable Google Fonts.
Click to enable/disable video embeds.
Unsere Website verwendet nur Cookies zur besseren Anzeige der Inhalte (hauptsächlich von Drittanbietern). Definieren Sie Ihre Datenschutzeinstellungen und/oder stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.